Nichts bleibt unterm Schnee verborgen

24,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Werner Peplowski: Nichts bleibt unterm Schnee verborgen. Ein Leben in der Kaderschmiede, als Gewerkschaftsführer und Handelsvertreter. Moskau, Berlin, Potsdam, Köln

Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen. 412 Seiten, Format 170 x 220 mm

ISBN 978-3-88372-148-4



Inhalt

Die Fahrt durch mein Leben

Hugo – Fred – Werner

Sich mühen

Dienen

Weg vom Katzentisch!

Die Macht des Berichtes über die Realität

Fußnote zum System der Berichterstattung, die keine ist

Von der Sowjetunion lernen heißt: fliegen lernen...

Im Kreml brennt noch Licht

Die Avantgarde – ein Monolog

Wertvoller als der wahre Freund ist nichts

Vom Transmissionsriemen auf dem Weg zur Interessenvertretung

»Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein...«

Herbststürme 1989

Oktobertage 1989 in Berlin

Wendungen – Einsichten – Änderungen

Die Tagungen – Stätte der Auseinandersetzungen

Vorbereitungen des Außerordentlichen FDGB-Kongresses

Der Außerordentliche Kongress

Visionen zerbrechen an der Realität

Der Pappkarton

Annäherung durch Anpassung

Die Zeit zwischen Hoffen und Bangen

Der Wechsel

Einleben

Berater und Beraterinnen

Der Verkauf – eine Wundertüte

Drumherum sollte es stimmen

Die Draufsicht

Vergangenes wirft Schatten und Licht

Angekommen

Tunnelgeschichten bei Matschke

Traditionen im Kleinen

Nachwort

Literaturverzeichnis – Anmerkungen

Anlage I Flugblatt vom November 1989 der IG Druck und Papier

Anlage II Auszug aus der Rede vor dem Außerordentlichen FDGB Kongress vom 31. Januar 1990 von Werner Peplowski

Anlage III Protokoll eines Ränkespiels der Anpassung Anlage IV Der Beschlussantrag des außerordentlichen Gewerkschaftstages der IG Druck und Papier der DDR am 23. Juli 1990