Die Chronik der Markgrafen von Brandenburg (Softcover 391-4)

Die Chronik der Markgrafen von Brandenburg (Softcover 391-4)

22,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 10 Tag(e)

Beschreibung

Partenheimer, Niens: Die Chronik der Markgrafen von Brandenburg.

(aus dem Hause der Askanier). Nach der Edition Georg Sellos (1888)

Reihe: Brandenburgische Landesgeschichte, Band 58

Neuausgabe, Potsdam 2022, Softcover, 204 Seiten, Format 195 x 230 mm,


ISBN 978-3-88372-391-4


Blick ins Buch? Siehe Produktdatenblatt. (oben)



Neuausgabe. Text lateinisch-deutsch. Die hier erstmals übersetzte Chronik der Markgrafen von Brandenburg wurde am Ende des 13. Jahrhunderts auf Latein verfasst. Sie ist die dritte bekannte erzählende Quelle aus der mittelalterlichen Mark Brandenburg – nach dem Tractatus de urbe Brandenburg, der etwa zwischen 1170 und 1180 entstand, und einer Chronik der Bischöfe von Brandenburg aus der Zeit kurz vor 1240. Das Original der Chronik der Markgrafen von Brandenburg ist verschollen, es gibt Kopien im Stadtarchiv Goslar und in der Stadtbibliothek Trier, die im 14. Jahrhundert angefertigt wurden. Die Aufnahmen dieser Handschriften sind hier mit freundlicher Genehmigung beider Institutionen veröffentlicht. Grundlage der Übersetzung ist die Edition der Chronik der Markgrafen von Brandenburg durch Georg Sello in den Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte (Band 1/1888). Anhang (Faksimiles): Die Abschrift in Goslar, die Abschrift in Trier, die Edition von Georg Sello.


Inhalt:

Einleitung

Chronica marchionum Brandenburgensium

Die Chronik der Markgrafen von Brandenburg

Lateinisch/Deutsch

Register

Stammtafel der Markgrafen von Brandenburg aus dem Hause der Askanier

Die Abschrift in Goslar

Die Abschrift in Trier

Die Edition Georg Sellos (1888)

Die Herausgeber